Über uns

Vor zehn Jahren haben wir als niebank-rusch-fachverlag begonnen - ein kleiner Bremer Verlag mit einem Schwerpunkt auf wissenschaftlichen Werken. Jetzt wird es Zeit für etwas Neues.
Wir wollen immer noch nicht groß werden, aber weiterhin großartige Bücher machen. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen soll dabei nicht die Steigerung des Umsatzes stehen, sondern wirtschaftliche Nachhaltigkeit und Wachstumsneutralität - nicht kaufmännisches, sondern (mit)menschliches Denken.
Der "Spatzenschwarm" ist eine Gruppe von Menschen, die unterschiedliche Talente, Ziele, Kreativität und Ideen in den Verlag einbringen, die viele der anfallenden Aufgaben selbst erledigen, aber Spaß an dieser Arbeit haben, weil sie Arbeit nicht grundsätzlich als Gegenpol zum Leben ansehen.
Nach den gesellschaftlichen Veränderungen vor allem in den vergangenen zwei Jahren, ist uns klar geworden, dass es nicht darum gehen kann, Hass zu kultivieren und sich im Widerlegen von Fake-news oder in der Empörung über rechte Polemik aufzureiben. Wir brauchen positive Zukunftsentwürfe, konstruktive Strategien. Wie soll die Welt aussehen, in der wir leben wollen? Wie können wir diese Ideen umsetzen? Der beste Weg, eine Dystopie zu verhindern, ist nicht der Kampf mit gerade jenen Waffen, die ihre Verfechter einem diktieren, sondern die Realisierung einer Utopie.
Wir wollen mit den Mitteln eines Verlages Möglichkeitsräume eröffnen, ein Verlag sein für Neugierige und Kreative, für Spielkinder und Buchstabenritter im Wörterwald, für Selbermacher, Selbst-, Quer- und Weiterdenker, für Lernbegierige und Menschen mit Fantasie, die Empathie und Mitmenschlichkeit wichtig finden.